Bio | Programme | Fotos | Gästebuch | Impressum

mmanhillen.net

Pro Evolution Soccer 2010

Pro Evolution Soccer hat es auch in diesem Jahr wieder geschafft. Sie haben die Nase gegenüber dem Konkurenten FIFA vorne. PES ist einfach innovativer, abwechslungsreicher und weniger berechenbar als sein scheinbar so großer Konkurent. Dabei ist dieser Konkurent nur so groß weil er einen Trumpf in Händen hält, nämlich die Lizenz für so ziemlich jede Liga von der ich je gehört habe und noch ein paar mehr. PES Fans müssen auch 2010 wieder mit nur ein paar Ligen wie der englischen und der französischen Vorlieb nehmen. Damit hört die Kritik aber auch auf, kommen wir zum positiven.

Die Entwickler bei Konami haben es auch in diesem Jahr wieder geschafft, ein Spiel aus dem Hut zu zaubern dass den Spieler fordert, gleichzeitig aber immer Spaß macht. Verschiedene Schwierigkeitsgrade sind in der Welt des simulierten Fussballs ja schon lange Pflicht. Davon bringt das Spiel fünf mit. Viel wichtiger ist aber die weite Bandbreite eines solchen Schwierigkeitsgrads. Hat man gerade ein Spiel mit 7 Toren Unterschied für sich verbucht und überlegt schon auf den nächsten Schweregrad hoch zu gehen, schon kriegt man wieder eine bittere Niederlage noch bevor man eben diesen Schritt tat. Da geht so ein Ball dann auch mal zum verrecken nicht über die Linie und der Pfosten wird auf Qualität geprüft. Viele Fussballanhänger haben das sicher auch schon das eine oder andere mal im Stadion erlebt.

Ich sehe schon einige die vor dem Bildschirm sitzen und sagen, dass ich das Spiel einfach nicht beherrsche oder nachlässig wäre. Wie sonst sollte man solche Niederlagen nach hohen Siegen erklären? Hier kommt die zweite Besonderheit ins Spiel. Die Konkurenz aus dem Hause EA ist im Spielaufbau immer berechnbar. Man weiß so ziemlich genau was passieren wird, wo man langlaufen kann etc. Bei PES ist dies nicht so. Jeder Spielzug ist neu, frisch, individuell. Da gelingen spektakuläre Konter, geniale Flanken oder auch mal das Flipper-Spiel im Strafraum. Auch gibt es Spiele in denen sich die Abwehr zum verrecken nicht berappeln kann und die Gegner gehen eins ums andere mal locker durch die eigenen Reihen. All das hat FIFA nicht zu bieten und so ist es nicht verwunderlich, dass FIFA auch in diesem Jahr meiner Meinung nach wieder um Längen hinter PES steht.

Was gibt es noch zu sagen? 2008 fehlte es mir ein wenig an Spielmodi und Entwicklungsmöglichkeiten für die Mannschaft. Die Spielmodi sind mit diesem Teil viel besser geworden und vor allem die Meister-Liga ist ein genialer Spielmodus. Man selbst übernimmt in vielen Bereichen die Leitung der Mannschaft und bestimmt die Geschicke. Da verordnet man hier dem Antrittsschwachen Stürmer Sondertraining, schaut sich in der Jugendmannschaft um und scoutet andere Spieler um den Kader zu verstärken. Klar, all das hat FIFA auch irgendwie zu bieten. PES schafft es aber das ganze unkompliziert ins Spiel einzubinden, dabei aber gleichzeitig spannend zu machen. Bevor man sich versieht hat man so mal wieder eine Saison durchgespielt und wundert sich wo die Zeit geblieben ist.

Da fällt mir aber dann leider doch noch etwas negatives auf. Die Kommentare im Spiel sind mitunter hundsmiserabel und damit meine ich nicht die Kommentatoren an sich. Viel mehr haben die Schreiber anscheinend keine Ahnung vom schreiben. Da kommen Kommentare zum Spiel die einfach schwach sind. Irgendwann sagte einer der beiden mal, wenn er ein brasilianischer Kommentator wäre, würde er jetzt den GOAL Schrei mit ziemlichen vielen O´s machen. Tja, er ist leider kein Brasilianer und muss Tor sagen, kommt anscheinend kein O drinne vor. Auch ist es unglaublich nervig wenn man kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gesagt bekommt, dass das Tor das man gerade erzielt hat in der Nachspielzeit der ersten Hälfte gefallen wäre.

Alles in allem ist PES aber wieder ein voller Erfolg und wird es auch auf lange Sicht bleiben. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja doch irgendwann die Bundesliga Lizenzen? Man darf ja wohl noch träumen...

Weiterführende Links: PES 2010 @ konami-europe.com

Eintrag erstellt: 2010-04-01 19:50:25

Vorherige Seite <<- (Seite 2 von 2)

  • Follow me:
  • Top 10 Alben
  • 1.Freedom Call - Legend of the Shadowking
  • 2. James Labrie - Static Impulse
  • 3. Star One - Victims of the Modern Age
  • 4. Grave Digger - The Clans will Rise again
  • 5. Iron Maiden - Somewhere Back in Time
  • 6. Die Fantastischen Vier - Für dich immer noch Fanta Sie
  • 7. Green Day - 21st Century Breakdown
  • 8. Kaiser Chiefs - Yours Truly, Angry Mob
  • 9. Looptroop - Fort Europa
  • 10. K´Naan - Troubadour

Fragen, Anregungen, Kritik an: info@mmanhillen.net